News 2013 - Turniere


Tolle Stimmung und ein Podestplatz in Neuruppin

Jochen und Jola Borchert in Neuruppin (Foto: privat)

<26.11.2013> Am Wochenende starteten Jochen und Jola Borchert in Neuruppin und entdeckten dabei im zweiten Stock des Kulturhauses einen sehr schönen Saal. Da ihr Turnier am Sonnabend erst mit 1¾ Stunden Verspätung um 19:45 Uhr startete, hatten sie genügend Zeit, nicht nur die Einrichtung zu bewundern, sondern auch den guten Blick von der Empore auf die anderen Turniere und Tanzpaare zu genießen. Bei ihrem Turnier in der Startklasse C in der Altersgruppe Senioren I belegten sie dann den 11. Platz bei gestarteten 19 Paaren und konnten anschließend noch das Turnier der S-Klasse bewundern, das mit einem hervorragenden Finale erst um 1:30 Uhr beendet war.

Beim Turnier am Sonntag kamen sie dann trotz des begeisternden, aber langen Vortages in das Finale und ertanzten in dem großen Starterfeld von 20 Paaren einen dritten Platz. Jochen kam im Rückblick auf folgende Zusammenfassung: „Super Stimmung – große Startfelder – tolle Musik – es war ein tolles Turnier - hier fahren wir wieder hin.“

Wir gratulieren zum Erfolg und wünschen euch, dass beim nächsten Mal auch andere TCH- Paare die Stimmung genießen wollen.


Ein langer, aber erfolgreicher Tag für die Lateiner in Norderstedt

Niklas Cremanns/Beate Binger (links) gewinnen die HGR B Latein (Foto: privat)

<13.11.2013> Maximilian Cremanns/Luisa Pankert und Niklas Cremanns/Beate Binger traten beim Hauptgruppentag in Norderstedt an und nutzten die Chance, in beiden veranstaltenden Clubs zu starten. Damit begann für Niklas und Beate der Tag im Creativ Norderstedt, wo sie in der Hauptgruppe B Latein unangefochten den ersten Platz von acht Paaren belegten. Anschließend machten sie sich auf den Weg zum 1. SC Norderstedt, um ihr zweites Turnier zu tanzen und Maximilian und Luisa zu unterstützen. Hier ertanzten sie sich nach Vor- und Zwischenrunde den zweiten Platz.

Das Starterfeld in der Hauptgruppe C war mit 16  Paare deutlich größer, und so hatten auch Maximilian und Luisa bei ihrem ersten Turnier des Tages schon einige Tänze hinter sich, als die Endrunde begann. Sie lieferten sich mit einem Bremerhavener Paar ein hartes Duell und belegten am Ende ebenfalls den zweiten Platz. Ihr zweites Turnier fand dann am Abend wieder im Creativ Norderstedt. statt. Dabei ließ ihre Kraft am Ende des langen Tages nach. Trotzdem gelang es ihnen, sechs Paare hinter sich zu lassen. Niclas' Kommentar zu dem Tag: „Das war ein toller, aber sehr, sehr langer Turniertag!“

Wir wünschen gute Erholung und gratulieren zu den Erfolgen.


11. Lübecker Tanzsportwochenende

Siegerehrung HGR D Standard
Siegerehrung SEN I C Standard
Siegerehrung SEN II D Standard
Siegerehrung SEN I B Standard (Fotos: Klaus Reichert)

<8.10.2013> Ein ganzes Wochenende mit hochklassigem Tanzsport. Zum elften Mal reisten Paare aus ganz Deutschland nach Lübeck, um am traditionellen Tanzsportwochenende um den Holstentorpokal der Sparkasse zu Lübeck teilzunehmen.

Bei 37 Turnieren an zwei Tagen gab es viel zu sehen. Die Paare fesselten die Zuschauer mit schnellen Füßen, wirbelnden Kleidern und schwungvollem Gleiten und Schwingen zur Musik. Die Stimmung steigerte sich im Laufe des Tages beständig und in dieser Atmosphäre präsentierten sich die Paare des TC Hanseatic Lübeck in guter Form.

Benno und Maren von der Ohe tanzten im TC Concordia Lübeck schon am Samstagvormittag beim Senioren I B Standardturnier auf den zweiten Platz und wiederholten ihren Erfolg am Sonntag beim Turnier im TC Hanseatic Lübeck.

Jochen und Jola Borchert ertanzten sich am Sonnabend nach dem zweiten Platz in der Hauptgruppe II C Standard den Sieg in der Senioren I C und wurden dabei von den anderen Paaren des Clubs lautstark unterstützt und gefeiert.

Alexander Koerbs und Inga Könemund traten in der Hauptgruppe D Standard an und verfehlten mit ihrem vierten Platz das Treppchen nur knapp.

Dieselbe Platzierung erreichte auch das gerade bei der Landesmeisterschaft in die B-Klasse aufgestiegene Ehepaar Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann in der Senioren III  bei einem starken Starterfeld von 17 Paaren.

Auch Martin und Eva-Maria Proksch tanzten in gewohnter Ruhe und belegten in der Klasse Senioren III C am Sonntag den vierten Platz.

Bei ihrem ersten Turnier in der Senioren II D Standard freuten sich Hector Gonzaléz und Anke Sieberns sehr über die große Unterstützung. Sie tanzten am Samstag schwungvoll auf einen souveränen zweiten Platz und konnten am Sonntag ihr Turnier sogar gewinnen.

Bei einem der wenigen ausgetragenen Lateinturniere belegten André Wichmann und seine Partnerin Sandra Schäfer in der Hauptgruppe C den dritten Platz.

Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Erfolgen und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr zum 12. Lübecker Tanzsportwochenende.

An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr herzlich bei der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck bedanken, die mit einer großzügigen finanziellen Beteiligung den Austausch unserer Lautsprecheranlage unterstützt und so wesentlich zum „guten Ton“ der Veranstaltung beigetragen hat!

Ein ganz besonderer Dank geht an alle die vielen Helfer und Beteiligten, die vorbereitet und mitgearbeitet haben. Nur durch euren Einsatz konnte das Wochenende so erfolgreich durchgeführt werden.

Anke Sieberns

 

Alle Ergebnisse und Fotos des Lübecker Tanzsportwochenendes gibt es unter
www.tanzen-in-luebeck.de


Daniel Stonies/Lina Höhn Landesmeister in der HGR II B Standard

Siegerehrung GLM HGR II B Standard (Foto: Carola Bayer)
Daniel Stonies/Lina Höhn (Foto: Peter Dykow)

<8.10.2013> Am 28.9. starteten Daniel Stonies/Lina Höhn bei der gemeinsamen Landesmeisterschaft Nord der Hauptgruppe II Standard in Ahrensburg.

An diesem reibungslos verlaufenden Turniertag, den die Tanzsportabteilung des Ahrensburger TSV durch Begrüßungsgeschenke sehr persönlich gestaltete, gingen in der Hauptgruppe II B achtzehn Paaren an den Start. Daniel und Lina mussten sich erst im Finale einem Braunschweiger Paar geschlagen geben, gewannen aber sowohl den Langsamen Walzer als auch den Quickstep und wurden Landesmeister von Schleswig-Holstein. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Anke Sieberns


Gemeinsame Landesmeisterschaften SEN III Standard

Siegerehrung GLM SEN III C Standard (Foto: Carola Bayer)

<2.10.2013> 68 Tanzpaare fanden sich am Samstag, 7.9.2013, bei spätsommerlichem Sonnenschein in der Bürgermeister-Hell-Halle in Klein Nordende ein, um die Landesmeisterschaften der Senioren III von Hamburg (HATV) und Schleswig-Holstein (TSH) auszutragen.

Vom TC Hanseatic Lübeck nahmen zwei Paare erfolgreich in der C-Klasse daran teil. Martin und Eva-Maria Proksch tanzten sich in die Endrunde; Wolf-Dieter und Birgit Prutz-Mittmann überzeugten auch viele Zuschauer und erhielten viel Applaus und Unterstützung. So beflügelt errangen sie den Gesamtsieg dieses Turniers und damit die Landesmeisterschaft 2013 in der Senioren III C-Klasse. Außerdem konnten sie mit diesem Sieg in die B-Klasse aufsteigen. Wir gratulieren herzlich zu diesen Erfolgen.


Bronze für Garnath/Tietgens bei der GLM Sen I S Standard

GLM SEN I S Standard, Siegerehrung TSH (Foto: Peter Dykow)

<22.9.2013> 27 Paare gingen am 14. September in Pinneberg in der SEN I S Standard-Klasse an den Start. Das Turnier mit vier Runden brachte die Digis zum Kochen. Eine kurzfristige Änderung, wie viele Paare in die nächste Runde gewertet werden sollen, führte schließlich dazu, dass das Computerprogramm streikte und das Turnier nach alter Manier per Hand ausgerechnet werden musste.

Die Plätze eins bis vier des Turniers entschieden die Landesmeister von vier Nordverbänden unter sich. Thorsten Strauß/Sabine Jacob sicherten sich ihren achten Titel in dieser Klasse in Folge. Marco Wittkowski/Petra Fischer zeigten eine starke Leistung und konnten sich als Zweitplatzierte vor Sönke und Solveig Schakat, die an diesem Tag mit Knieproblemen etwas gehandicapt waren. Andreas und Cindy Weist tanzten sich im Verlauf des Finales auf de vierten Platz vor und verweisen Kim und Silke Bartels auf Rang fünf. Knut und  Antje Wichmann komplettierten das Finale als Sechste.

Unser TCH-Paar Frank Garnath/Kirstin Tietgens erreichte das Semifinale und gewann damit die Bronze-Medaille des Tanzsportverbandes Schleswig-Holstein. Herzlichen Glückwunsch!

Britta Dannenberg


Spannender Tanz-Krimi in Lübeck

Siegerehrung HGR D Latein
Siegerehrung HGR C Latein
Siegerehrung HGR B Latein (Fotos: Klaus Reichert)

<22.9.2013> Der Tanzclub Hanseatic Lübeck e.V. durfte am 8. September viele hochmotivierte Turnierpaare begrüßen. Lateinpaare aus Hamburg und Schleswig-Holstein trafen sich in Lübeck, um nicht nur einen Turniersieger in den unterschiedlichen Klassen D, C und B der Hauptgruppen zu ermitteln, sondern gleichzeitig  für jedes Bundesland die Landesmeister zu küren. Alle Turniersiege blieben in diesem Jahr in Schleswig-Holstein.

Schon im ersten Turnier der D-Klasse waren alle Zuschauerplätze belegt und die Stimmung war entsprechend hervorragend. 21 Paare waren am Start und die Endrundenpaare mussten ausreichend Kondition für vier Tanzrunden mitbringen. Der Landesmeistertitel ging in diesem Jahr nach Neumünster.

Die 14 C-Paare mussten nur drei Runden tanzen. Zur großen Freude des TC Hanseatic Lübeck erreichten beide vereinseigenen Paare die Endrunde. Der Landesmeistertitel geht in dieser Klasse nach Kiel, die Silbermedaille bleibt in Lübeck bei Maximilian Cremanns und Luisa Pankert. Das Paar André Wichmann und Sandra Schäfer erreichte einen hervorragenden 6. Platz. Beide tanzten erst ihr zweites gemeinsames Turnier.

Die 15 B-Paare brachten dann noch mal einen spannenden Krimi auf das Parkett. Da alle Paare sehr gut vorbereitet waren und alle Leistungen überzeugten, hatten die Wertungsrichter es an diesem Sonntag nicht leicht. Auch hier war eine gute Ausdauer gefragt. Die Paare der Endrunde mussten sich in 20 Tänzen beweisen. Für Pausen blieb keine Zeit. Als eindeutige Sieger und damit Landesmeister von Schleswig-Holstein überzeugten Roman Kim und Alisha Harding aus Kiel das Wertungsgericht und das Publikum. Das Paar stieg mit diesem Erfolg auf und wird zukünftig in der nächsthöheren Leistungsklasse mittanzen. Ein spannendes  Duell lieferten sich das clubeigene Paar Niklas Cremanns und Beate Binger und Markus Ihben und Janna Drungels aus Kiel. Niklas überzeugte dann in der letzten Runde auch dank der besseren Kondition und ertanzte sich den 2. Platz. Damit konnte auch er, wie schon zuvor sein jüngerer Bruder eine weitere  Silbermedaille nach Lübeck holen.

Nach 6 Stunden ging damit ein spannender Turniertag zu Ende. Der Verein freut sich auf weitere mitreißende Turniere am 05./06. Oktober. Zuschauer sind auch hier herzlich willkommen.

Katja Böhmke

Weitere Fotos der Turniere gibt es in Kürze in unserer Fotogalerie.


Latein-Erfolge in Pinneberg

Niklas Cremanns/Beate Binger (Foto: Bayer)
Die drei TCH-Paare mit Trainerin (Foto: privat)
Siegerehrung HGR C Latein (Foto: Bayer)
 

<19.9.2013> Auch die Lateinpaare der Hauptklasse gingen am ersten Septemberwochenende an den Start. Beim „16. Pinneberger Lateinfestival“ tanzten sie in der sehr schön hergerichteten Halle um die famila-Pokale. In der B-Klasse siegten Niklas Cremanns/Beate Binger unangefochten und gaben nicht einen Platz ab. Selten sieht man eine makellose Wertung mit 25 Einsen. Herzlichen Glückwunsch! Als Siegerpaar schnupperten sie dann noch A-Turnierluft.

Auch in der C- Klasse siegte ein Paar des TC Hanseatic Lübeck e.V. Maximilian Cremanns/Luisa Pankert erhielten etwas gemischtere Wertungen, gewannen aber ebenfalls den Pokal. Sie tanzten zusammen mit André Wichmann/Sandra Schäfer, die bei ihrem zweiten gemeinsamen Turnier bereits die Endrunde erreichten. Wir gratulieren den Paaren und Trainerin Andrea Knief zu den Erfolgen.

Anke Sieberns


Sensationell erfolgreiches Tanzwochenende für den TCH

Siegerehrung SEN III B Standard am 31.8.2013 (Foto: Dirk-Holger Romeiks)

<15.9.2013> Wie in jedem Jahr trafen sich am Wochenende 31.8./1.9. Paare aus dem ganzen norddeutschen Raum zum traditionellen Seniorenstandardturnier „Die Ostsee tanzt“ in Heiligenhafen. Es herrscht stets eine ganz besondere Atmosphäre im Kursaal mit den großen Leuchtern, unter denen die Turnierkleider glitzern und die Herren im Frack glänzen.

Der Sonntagnachmittag begann für die Paare aus dem Tanzclub Hanseatic sehr erfolgreich. Jola und Jochen Borchert traten gegen zwei Uhr in der Klasse Senioren I C an und tanzten sich schwungvoll bis in die Endrunde vor. Im Gegensatz zu vielen Wertungen, bei denen die Meinungen weit auseinander gingen, waren sich die Wertungsrichter in diesem Fall relativ einig und vergaben in allen Tänzen den zweiten Platz.

Unterschiedliche Wertungen erhielten auch Benno und Maren von der Ohe bei ihrem Turnier am Sonnabend. Unterstützt durch den Applaus der Zuschauer ertanzten sie sich den dritten Platz. Diese Leistung konnten sie am zweiten Tag des Turniers sogar noch verbessern. Strahlend erlebten sie eine fast einheitliche Bewertung und gewannen souverän das Turnier der Klasse Senioren I B.

Schon am Sonnabend erreichten auch Martin und Eva-Maria Proksch in der Klasse Senioren III C bei 18 Teilnehmern die Endrunde. Am Sonntag trafen sie bei ihrem Turnier dann auf das Vereinspaar Dieter Mittmann und Birgit Prutz-Mittmann. Begeistert beklatscht, erreichte beide Paare die Endrunde und belegten den fünften, bzw. das Ehepaar Mittmann den hervorragenden dritten Platz.

Auch Hans-Joachim Feddern/Doris Burgau freuten sich, bei ihrem Turnier in Senioren III B sieben Paare hinter sich gelassen zu haben.

Anke Sieberns


Sieg beim 3. Stormarner Pokalwochenende (am 20.04.2013)

Maximilian Cremanns / Luisa Pankert mit Trainerin Andrea Knief (Foto: privat / Archiv)

<4.7.2013> Noch nie fanden sich so viele Paar zu einem Stormarner Pokalwochenende ein. Schon zum ersten Turnier des Tages in der Hauptgruppe D Latein waren 24 Paare gemeldet. Auf dem Parkett des TSV Reinbek wurden deshalb drei Runden getanzt. Maximilian Cremanns/ Luisa Pankert tanzten sich bis in die Endrunde vor und erhielten gemischte, aber eindeutige Wertungen, so dass sie trotz der starken Konkurrenz, die auch aus den benachbarten Bundesländern kam, den ersten Platz belegten.

Wir gratulieren herzlich zu dem hervorragenden Erfolg! Mit diesem Sieg stiegen sie in die C-Klasse auf und nahmen gleich am anschließenden Turnier Hauptgruppe C Latein teil. Auch hier kamen sie bis in die Endrunde und erhielten im Jive sogar eine 1. Am Ende belegten sie den 6. Platz. Weiterhin viel Erfolg bei  den nächsten Turnieren in der C-Klasse.

Sieberns


TCH-Paare beim Norderstedter Sommerpokal

Wolf-Dieter Mittmann / Birgit Prutz-Mittmann (Foto: Frank Garnath / Archiv)

<4.7.2013> Am 1. und 2. 6.2013 veranstaltete der TSG Creativ Hamburg e.V. in den schön gestalteten Räumen die Turniere zum Norderstedter Sommerpokal. Dabei trafen vier Paare aus derselben Trainingsgruppe bei verschiedenen Turnieren immer wieder aufeinander. Besonders erfolgreich waren dabei Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann. Am Samstag beim Senioren III C Standardturnier war die Benotung fast makellos. Sie gaben nur eine Eins an das frisch aufgestiegene Vereinspaar Martin und Eva-Maria Proksch ab. Somit belegten sie bei gestarteten neun Paaren den ersten, das Ehepaar Proksch den vierten Platz.

Beim Turnier Senioren III B trafen sie dann auf Hans-Joachim Feddern und Doris Burgau. Auch hier war das Ehepaar Mittmann erfolgreich. Sie belegten bei einer deutlich mehr durchmischten Wertung am Ende den zweiten Platz bei gestarteten 16 Paaren. Der Höhepunkt der gut besuchten Veranstaltung, durch die ein gut gelaunter Thomas Fürmeyer führte, war das Turnier der Senioren II S. Wir gratulieren allen gestarteten Paaren zur ihren Erfolgen!

Sieberns


Zwei Meistertitel an einem Tag

Daniel Stonies/Lina Höhn (Foto: privat)

<19.06.2013> Am 15.06.2013 starteten Daniel Stonies/Lina Höhn für den TC Hanseatic Lübeck auf der gemeinsamen Landesmeisterschaft des Nordverbundes (Mecklenburg- Vorpommern, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein) in der HGR II C Latein. Das Turnier wurde in diesem Jahr vom TTC Savoy in Norderstedt ausgerichtet, sodass die beiden Hanseaten keine allzu lange Anreise hatten und sich mit den Gegebenheiten bestens vertraut fühlten, denn sie trainieren dort zurzeit noch als Gastpaar bei Andrea Knief.

Daniel und Lina erhielten in Samba und Chachacha zuerst zwar noch gemischte, in Rumba und Jive dann mit je vier Einsen jedoch eindeutige Wertungen und gewannen am Ende alle Tänze. Damit belegten sie von 11 Paaren den 1. Platz, wurden Norddeutscher Meister und Landesmeister der HGR II C Latein. Da sie bereits vor dem Turnier alle notwendigen Platzierungen erreicht hatten, wurden ihnen als Meister die letzten noch zum Aufstieg fehlenden Punkte geschenkt. Sie stiegen per Beschluss als Landesmeister in die B-Klasse auf!

Damit durften Daniel und Lina auch noch am nachfolgenden Turnier der B-Klasse teilnehmen. Sie starteten ohne große Erwartungen und freuten sich ganz besonders, als sie für das Finale mit sieben Paaren aufgerufen wurden. Noch größer wurde die Freude, als die Wertung 4-7-2-3-5 für die Samba ausgerufen wurde. Das war der 4. Platz! Im Chachacha erreichten sie mit derselben Wertung sogar den 3. Platz. In der Rumba wurde es erneut der 4. Platz (4-7-4-3-5) während sie in Paso und Jive mit unglücklicher Wertung und Majorität auf 6 zweimal den 7. Platz belegten. Am Ende wurde es dann bei neun gestarteten Paaren Platz 5 in der Gesamtwertung. Damit erlangten sie erneut den Titel des Landesmeisters Schleswig-Holsteins - dieses Mal in der B-Klasse. Wir gratulieren ganz herzlich zu zwei Landesmeistertiteln in 2 Klassen an einem Tag, einem Norddeutscher Meistertitel und zum Aufstieg in die B-Klasse. Besser konnte es ja fast nicht laufen.

Höhn/Sieberns/fg


Martin und Eva-Maria Proksch (Foto: privat)

Aufstieg im Süden

<16.05.2013> Weit sind Eva-Maria und Martin Proksch am ersten Maiwochenende gefahren, um beim Mittelfränkische Tanzsportwochenende anzutreten. Die Anreise hat sich gelohnt, denn sie ertanzten sich am 4.5.2013 beim TTC Erlangen in Senioren III D Standard gegen die süddeutsche Konkurrenz einen vierten Platz und damit ihre letzten Punkte für den Aufstieg in die C-Klasse.

Am Sonntag starteten sie dann in der neuen Startklasse beim TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg und holten sich in der Gruppe Senioren II C Standard gleich ihre erste Platzierung. Wir gratulieren und wünschen weiterhin gute Erfolge! 

Anke Sieberns


Erstes Turnier für Marcus und Nora Begemann

Marcus und Nora Begemann auf Platz 3 bei ihrem ersten Turnier (Foto: Frank Knief)

<15.05.2013> Schon um 12:00 Uhr mittags am 21.4.2013  standen beim ersten Turnier des „3. Stormarner Pokal-Wochenendes“ in Ahrensburg Marcus und Nora Begemann in der Hauptgruppe II D Standard auf dem Parkett. Sie traten als einziges TCH-Paar bei diesem Turnier an und präsentierten bei ihrem ersten gemeinsamen Turnierauftritt die Tänze mit gewohnter Ruhe und Sicherheit. Dazu trug sicherlich auch die lautstarke und kräftige Anfeuerung durch die zur Unterstützung mitgereisten weiteren Hanseatic-Paare bei.

Es entspann sich ein enger Kampf um Platz zwei und drei, wobei Nora und Marcus unter den Augen ihres Trainers Frank Knief am Ende einen hervorragenden dritten Platz belegten. Herzlichen Glückwunsch für diesen gelungenen Start in eine Turnierkarriere!

Anke Sieberns/fg


Die Ostsee tanzt

<15.05.2013> Auch in diesem Jahr nutzen Paare aus ganz Deutschland das Osterwochenende vom 30.3. bis 1.4.2013, um am Turnier „Die Ostsee tanzt“ in Heiligenhafen teilzunehmen. Trotz der starken Konkurrenz gelang es Jola und Jochen Borchert sowohl am Samstag, als auch am Sonntag ihren Siegeszug fortzusetzen und die Turniere der Seniorenklasse I D zu gewinnen. Dabei war das Ergebnis am Sonntag besonders eindeutig, da sie trotz des etwas größeren Teilnehmerfeldes nur eine eins an ein anderes Paar abgeben mussten. Die Wertung für den Langsamen Walzer und den Tango war eindeutig. Mit diesen beiden Tänzen konnten sie auch im nachfolgenden Senioren I C Turnier besonders gut punkten, in dem sie zum Schluss den 3. Platz von zehn Paaren belegten.

Das Wochenende beeindruckte ihrer Meinung nach besonders durch die Turniere der „Goldenen 50er“ und der „Leistungsstarken 66er“, die hervorragende Leistungen zeigten. Ein Herr aus der Gruppe der Leistungsstarken 66er gab ihnen folgende Worte mit auf ihren weiteren Weg: „Seid nicht traurig und enttäuscht, wenn Ihr eine Platzierung nicht erreicht habt. Seid glücklich und zufrieden, dass ihr das Turnier mit getanzt habt.“

Jola und Jochen gelang an diesem Wochenende beides und somit stiegen sie in die Klasse Senioren I C auf. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Anke Sieberns


LM SEN I D/C/B Standard in Flensburg

Siegerehrung SEN I D Standard (Foto: Andrea Fiebach)

<20.03.2013> Eine runde Sache war die gemeinsame Landesmeisterschaft von Hamburg und Schleswig-Holstein für die Senioren I D/C/B-Standard beim Flensburger TC. Der für den Norden Schleswig-Holsteins angekündigte Schneefall hielt sich erfreulich in Grenzen, sodass Paare, Wertungsrichter und Zuschauer gut in den hohen Norden kamen. Der Zeitplan wurde gut gehalten. Die Zuschauer freuten sich über herrliche selbstgebackene Kuchen und Torten. Die Paare erhielten neben Begrüßungs- und Endrundengeschenken des Gastgebers auch Verpflegung in Form von Obst.

Den Start machten fünf Paare der D-Klasse, allesamt aus Schleswig-Holstein. Alle Paare bestritten nach der Vorrunde auch das Finale. Jochen und Jola Borchert vom TC Hanseatic Lübeck sicherten sich mit dem Langsamen Walzer und dem Tango auch Turniersieg und Landesmeistertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Mit dem Sieger der D-Klasse, Jochen & Jola, gingen bei den Senioren I C insgesamt zehn Paare an den Start. Da die Leistungen im Mittelfeld sehr eng beieinander lagen, ergab sich eine Endrunde mit sieben Paaren. Jochen und Jola Borchert freuten sich über den Einzug ins Finale und belegten dort den 7.Platz.

Alle drei Aufsteiger der C-Klasse stellten sich direkt der neuen Konkurrenz in der Senioren I B-Klasse, in der 18 Paare an den Start gingen. Zwei von ihnen schafften es auch gleich ins Semifinale. Im sechspaarigen Finale gab es dann überwiegend gemischte Wertungen. Benno und Maren von der Ohe verpassten das Finale knapp und erreichten mit dem undankbaren 7. Platz den Anschluss ans Finale.

Text: Fiebach/Dannenberg


Alle Ergebnisse sind auf der Seite www.tanzen-in-sh.de nachzulesen.


Lennart Dünninger / Michelle Cerav
Max Cremanns / Luisa Pankert
Daniel Stonies / Lina Höhn
Niklas Cremanns / Beate Binger

Super Stimmung beim Latein-Turniertag im TCH

<13.03.2013> Auch an diesem Samstag ging es wieder rund im TCH. Es waren „Latin Moves“ angesagt!

Vor den Augen des hochkarätig besetzten Wertungsgerichts, dem auch unser Landessportwart Jes Christophersen angehörte, strengten sich die Paare richtig an.

In dem mit 20 Paaren voll besetzten Hgr D-Latein Turnier startete unser TCH-Paar Lennart Dünninger/Michelle Cerav zum ersten Mal in der Hauptgruppe und erreichte gleich das Finale. Hier belegten Lennart und Michelle einen guten 6. Platz, der hoffnungsvoll in die Zukunft sehen lässt. Ihre Clubkameraden Max Cremanns/Luisa Pankert starteten hoch motiviert ebenfalls in der Hgr D-Latein und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass sie das Turnier gewinnen wollten. Und so kam es dann auch: Alle drei Tänze im Finale gingen an Max und Luisa, die damit souverän das Turnier gewannen. Als Sieger des Turniers starteten sie auch in der Hgr C-Latein und erreichten hier verdient die Zwischenrunde.

Die „Neu-Lübecker“ Daniel Stonies/Lina Höhn gaben ihren Einstand im TCH in der Hgr C-Latein und feierten gleich ihren ersten Heim-Erfolg. Mit dem 4. Platz von 16 Paaren verpassten sie knapp den Treppchenplatz. In der Hgr II C-Latein ging es anschließend gleich weiter, sodass Kondition gefragt war. Aber das war für Daniel und Lina kein Problem, die hier überzeugend den Sieg mit allen Einsen mit nach Hause nahmen!

Weiter ging’s mit 12 Paaren in der Hgr B-Latein: Durch die guten Ergebnisse der TCH-Paare motiviert, starteten Niklas Cremanns/Beate Binger gut gelaunt in ihr zweites gemeinsames Turnier. Ziel: Finale! Groß war die Freude, als die beiden zum Finale aufgerufen wurden und noch größer, als zum Schluss ein toller 3.Platz dabei herauskam!

Herzlichen Glückwunsch an alle TCH-Paare – das habt ihr super gemacht!

Britta Dannenberg (Fotos: Klaus Reichert)

Alle weiteren Platzierungen sind unter „Ergebnisse" im Einzelnen nachzulesen.


Siegerehrung SEN I D Standard
Siegerehrung SEN I B Standard
Siegerehrung SEN III C Standard

Standard-Paare erfolgreich beim Michel-Pokal 2013

<12.03.2013> Aller guten Dinge sind drei: Jochen und Jola Borchert ertanzten sich gleich dreimal den 3. Platz beim diesjährigen Michel-Pokal, veranstaltet vom TSV Glinde/Club Saltatio Hamburg.
Am Samstag belegten sie den 3.Platz von 13 Paaren in der Sen I D-Klasse und den 3. Platz von 9 Paaren in der Hgr II D. Dermaßen beflügelt starteten die beiden am Sonntag erneut und nahmen den Bronzerang von 8 Paaren in der Hgr II D erneut mit nach Hause. Beim Start in der Sen I D-Klasse klappte es mit dem 1. Platz noch besser und der Michel-Pokal fand am Geburtstag von Jola eine neue Heimat. Herzlichen Glückwunsch an Jochen und Jola!

Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann starteten ebenfalls an beiden Tagen in der Sen III C-Klasse und mussten sich hier lediglich einem Paar aus Österreich geschlagen geben. Jeweils der zweite Platz von 27 bzw. von 20 Paaren sorgte für viel Freude!

Auch Benno und Maren von der Ohe starteten am Sonntag in der mit 23 Paaren gut besuchten Sen I B-Klasse und ertanzten sich einen tollen 3. Platz!

Herzlichen Glückwunsch an alle Paare!

Britta Dannenberg  (Fotos: Carola Bayer)

Alle Ergebnisse sind auf der Seite der Michel-Pokale zu finden.