News 2012 - Turniere


Nikolaus-Breitensportpokal am 1.12.2012

Siegerehrung bis 13 Jahre Latein
Stefan Böhmke mit Aaron Romeiks/Svea-Lina Heruth und John-Pierre Gottschlich/Marie Pagel
Siegerehrung ab 36 Jahre Standard
Hector González & Anke Sieberns, Michael und Erika Thielke, Sascha Gutschlag & Zitha Peter (Fotos: Klaus Reichert)

<8.12.2012> Der Wintereinbruch am ersten Dezemberwochenende konnte viele Paare aus dem Norden nicht davon abhalten, zum Nikolaus-Pokal nach Lübeck anzureisen. Und der Weg hatte sich  gelohnt! Von Anfang an herrschte im Clubhaus des TCH unter der bewährten Turnierleitung von Stefan Böhmke eine Superstimmung, die vor allem auch den kleinsten Teilnehmern ein wenig die Nervosität nahm. Am Ende des tollen Tages tanzte nach der Siegerehrung des Discofox-Wettbewerbs sogar das Publikum mit! Vielen Dank allen Teilnehmern, die auch in diesem Jahr hoffentlich wieder so viel Spaß hatten, wie beim letzten Nikolaus-Pokal. Wie ich hörte, war es auch für die Kieler Teilnehmer nach einer Stärkung auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt wieder möglich, die vielen gewonnenen Pokale heil nach Kiel zu chauffieren.
Herzlichen Dank ebenfalls an alle Helfer, die es wieder möglich gemacht haben, so einen schönen Tag im TCH durchzuführen!
Nicht jedes Paar konnte den ersehnten Pokal mit nach Hause nehmen, wurde aber durch die gute Stimmung und viel Spaß wieder entschädigt. Der Tanzclub Hanseatic Lübeck ist stolz auf alle TCH-Paare, die sich getraut und mitgemacht haben!
Hier sind die Ergebnisse der TCH-Paare: Beim Latein-Turnier der bis 13-Jährigen erlangten Markus Rammé/Christin Gitzinger den Bronzerang und damit einen Treppchenplatz auf dem Siegerpodest, dicht gefolgt von Jolin Krabsch/Anja Bronder und John Pierre Gottschlich/Louisa Boving.
Das B-Finale bei diesem Wettbewerb gewannen verdient Aaron Romeiks/Svea-Lina Heruth; Max Kunde/Anna Kahrs kamen hier auf den 3. Platz.
Beim Latein-Wettbewerb der 14- bis18-Jährigen ertanzten sich Dennis Niewiadomski/Neele Stehr die Bronzemedaille vor Angelique Kasa/Veronika Tartakowski. Pascal Niewiadomski/Cenja Callies (14 und 10 Jahre alt) schlugen sich tapfer in dem Feld der „Älteren“, mussten den älteren Paaren aber dann doch den Vortritt lassen.
Jonas Rinast/Gabriele Grußendorf tanzten ihren ersten Breitensportwettbewerb bei den 19- bis 35-Jährigen Standard und erlangten im B-Finale den 4. Platz. Im A-Finale dieser Altersgruppe setzten sich Sascha Gutschlag/Zitha Peter klar gegen ihre Konkurrenten durch und nahmen Bronze mit nach Hause. Diesen Platz peilte das talentierte Nachwuchspaar ebenfalls im Latein-Sektor der bis 35-Jährigen an, musste sich aber dann doch ganz knapp mit dem 4. Platz im A-Finale zufrieden geben. Das B-Finale im Latein-Wettbewerb der 19- bis 35-Jährigen entschieden Roman Parulin/Joana Schöning erfreulicherweise ebenfalls ganz klar für sich! Im Standard-Wettbewerb der ab 36-Jährigen gab es diesmal Siege im A-Finale als auch im B-Finale für die TCH-Paare. Das B-Finale konnten Hector González/Anke Sieberns mit fast allen Einsen für sich entscheiden, Klaus-Peter Limpert/Petra Mossart ertanzten sich den 5. Platz, Markus Frey/Vanessa Viertel den 6. Platz (4. Platz im Latein-Wettbewerb ab 36 Jahre). Spannend wurde es im A-Finale, in dem der Sieg heiß umkämpft war. Unter dem Applaus der TCH-Clubkameraden freuten sich Michael und Erika Thielke über das Erreichen des A-Finales und ihren 6. Platz. Der erste Platz blieb dann aber doch in Lübeck! Jochen und Jola Borchert standen am Schluss ganz oben auf dem Siegerpodest und nahmen den Pokal mit nach Hause!
Zum Ende des Tages stand der Discofox-Wettbewerb an, der offen für alle Altersgruppen war. Bestes TCH-Paar war hier Michael und Erika Thielke, die sich über den 4. Platz im A-Finale freuten. Gemeinsame Sieger im B-Finale wurden Dirk-Holger und Monja-Isabèl Romeiks mit Jonas Rinast/Gabriele Grußendorf, die sich gemeinsam auf das Treppchen stellten. Aaron Romeiks/Svea-Lina Heruth und John-Pierre Gottschlich/Marie Pagel tanzten bei den „Großen“ mit und bekamen einen Extra-Applaus für ihren tollen Einsatz und ihren großen Spaß am Tanzen, der bei den Zuschauern toll ankam. Herzlichen Glückwunsch an alle Paare!
Die Ergebnisse aller Teilnehmer sind unter der Rubrik „Ergebnisse“ im Einzelnen aufgeführt.

Britta Dannenberg

Alle Fotos des Nikolaus-Breitensportpokals sind in Kürze in unserer Fotogalerie zu finden.


10. Lübecker Tanzsportwochenende um den Holstentorpokal

Maximilian Cremanns / Luisa Pankert gewinnen mit 14 von 15 möglichen Einsen das Turnier der HGR D Latein (Foto: Frank Garnath)

<9.10.2012> 334 Starts in 35 Turnieren! Wir freuen uns, dass das 10. Lübecker Tanzsportwochenende um den Holstentorpokal der Sparkasse zu Lübeck wieder einmal erfolgreich verlaufen ist! Die gut besuchten Turniere im TCH bescherten Publikum und Paaren eine tolle Stimmung und machten Appetit auf das kommende Jahr. Paare aus ganz Deutschland besuchten unsere schöne Hansestadt und hatten offensichtlich viel Spaß an diesem Tag. Die Turnierpaare des TCH machten an allen Tagen eine gute Figur.
Den Auftakt machten am Samstag die SEN III B Standard. Hier freuten sich die frisch aufgestiegenen Hans-Joachim Feddern/Doris Burgau über einen 7. Platz im Finale! Jochen und Jola Borchert ertanzten sich einen hervorragenden 4. Platz in der HGR D Standard und einen tollen Silberrang in der HGR II D Standard. Benno und Maren von der Ohe verpassten knapp den Bronzerang und errangen den 4. Platz im Finale bei den Senioren I B Standard. Die beiden Hanseaten konnten sich dann am nächsten Tag noch einmal steigern und freuten sich über den 3. Platz!
Am Sonntag starteten die Latein-Paare durch. Max Cremanns/Luisa Pankert konnten in der HGR D-Latein mit 14 Einsen stolz als Sieger den Pokal entgegennehmen und tanzten gleich in der HGR C-Latein mit. Hier belegten die beiden den 4. Rang hinter ihren Clubkameraden Marvin Teske/Franziska Scharfenberger, die sich den Bronzerang ertanzten. Ihr erstes Turnier in der HGR C-Latein tanzten Jan Gärtner/Sharada Koop, die auf den 6. Platz im Finale kamen.
Bei den Senioren III der C-Klasse wurde es richtig spannend. Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann machten sich selbst ein Geschenk an ihrem 24. Hochzeitstag und nahmen Silber mit nach Hause. Den Sieg errangen hier unsere Gäste aus Dänemark Kim Münzberg/Francisca Münzberg, die den Pokal mit nach Hause nahmen und zudem einen hervorragenden 2. Platz bei den Senioren II C belegten. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr mit diesem sympathischen Paar!
Allen teilnehmenden Paaren sei Dank für ein schönes Turnierwochenende! Kommt wieder im kommenden Jahr zum 11. Lübecker Tanzsportwochenende!
Ein besonderer Dank geht ebenfalls an alle Helferinnen und Helfer, egal ob am Tresen, als Fotograf oder in der Turnierleitung. Ohne euch wäre so ein Wochenende nicht durchzuführen! Ihr seid ein tolles Team!

Britta Dannenberg

Alle Fotos des 10. Lübecker Tanzsportwochenendes sind in unserer Fotogalerie zu finden.


GLM Senioren I S Standard in Güstrow

Siegerehrung Schleswig-Holstein: Die "Offiziellen" Jörg Grigo und Andrea Fiebach vom TSH-Präsidium (links) überreichten die Medaillen an Thorsten Strauß / Sabine Jacob, Frank Garnath / Kirstin Tietgens sowie Holger und Sylvia Bernien (Foto: Gaby Michel-Schuck)

<27.9.2012> Die gemeinsame Landesmeisterschaft der Senioren I S Standard der fünf norddeutschen Landestanzsportverbände fand in diesem Jahr im mecklenburgischen Güstrow statt. Der TTC Grün-Gelb Güstrow hatte sich viel Mühe gegeben, die Sport- und Kongresshalle mit den Flaggen der beteiligten Bundesländer für eine schöne Meisterschaft herzurichten und damit gleichzeitig sein fünfjähriges Bestehen zu feiern.
Insgesamt 30 Paare traten zu dem Turnier an - darunter sechs aus Schleswig-Holstein. Den Titel des schleswig-holsteinischen Vizemeisters sicherten sich - wie bereits im Vorjahr - Frank Garnath/Kirstin Tietgens, die damit wieder einmal den TC Hanseatic Lübeck hervorragend vertraten. Frank und Kirstin erreichten das Semifinale und belegten Platz 12 im Gesamtturnier.
Die für die TSG Creativ Norderstedt startenden Thorsten Strauß/Sabine Jacob machten es im Finale richtig spannend. Erst mit dem letzten Tanz sicherten sie sich den Gesamtsieg und wurden damit erneut schleswig-holsteinische Landesmeister sowie inoffizielle Norddeutsche Meister.

Britta Dannenberg/fg


GLM der Nordverbände in der Hauptgruppe D bis B Latein

Maximilian Cremanns/Luisa Pankert mit TCH-Trainerin Andrea Knief (Foto: privat)
Pascal Angerhausen/Beate Binger (Foto: Dieter Oldenbüttel)

<24.9.2012> Ausrichter der diesjährigen gemeinsamen Landesmeisterschaft Nord Hauptgruppe D/C/B-Latein der fünf Nordverbände Bremen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein sowie Mecklenburg-Vorpommern war die TSG Bremerhaven. Hier meldete der Veranstalter ein ausverkauftes Haus mit ca. 400 Zuschauern. Insgesamt gingen 119 Paare an den Start. Die Hauptgruppe D-Latein war mit 48 Paaren am stärksten besetzt. In der C-Klasse starteten 34 Paare, 37 Paare kämpften in der B-Klasse um den Titel. Das Publikum am Flächenrand und die Tanzsportler auf der Fläche waren bester Partylaune. Von Beginn an zeigten die Tänzerinnen und Tänzer tolles Lateintanzen in ihrer jeweiligen Klasse und hatten viel Spaß am Tanzen.

Für den TC Hanseatic Lübeck (TCH) gingen in der D-Latein-Klasse Max Cremanns und Luisa Pankert an den Start. Das junge Nachwuchspaar ertanzte sich unter den Augen der Trainerin Andrea Knief einen hervorragenden 9. Platz im Gesamtfeld und wurde somit Landesmeister von Schleswig-Holstein - herzlichen Glückwunsch!

In der darauffolgenden C-Latein-Klasse vertraten Marvin Teske/Franziska Scharfenberger und Pascal Angerhausen/Beate Binger die Farben des TCH. Auch hier ertanzten sich die Paare ein gutes Ergebnis mit dem 9. Platz von Marvin & Franzi (5. TSH) und dem Anschlussplatz ans Finale von Pascal & Beate. Damit wurden die beiden mit der Bronze-Medaille von Schleswig-Holstein belohnt!
Glückwunsch an alle Paare, der TCH ist stolz auf euch!

2013 wird die GLM Hamburg/Schleswig-Holstein D/C/B-Latein vom TC Hanseatic Lübeck ausgerichtet. Wir freuen uns dann schon auf die neuen Paarkombinationen Pascal Angerhausen/Lina Sophie Koop (C-Latein) und Niklas Cremanns/Beate Binger (B-Latein) und wünschen den Paaren auch mit ihren neuen Partnern viel Spaß und Erfolg!

Britta Dannenberg


Landesmeisterschaften September 2012 - Der TCH räumt ab

Gruppenfoto unserer erfolgreichen Standardpaare mit Sportwartin Britta Dannenberg und Trainer Frank Knief (links) (Foto: Reichert)
Siegerehrung Schleswig-Holstein der SEN III C Standard: Landesmeister Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann (rechts), Vizelandesmeister Hans-Joachim Feddern/Doris Burgau (mitte) (Foto: Bayer)

<17.9.2012> Die gemeinsamen Landesmeisterschaften Nord der Senioren III bildeten am 8.9.2012 im Grün-Gold-Club Bremen e.V. den Auftakt für den zweiten Teil der Meisterschaften 2012. Beim Grün-Gold-Club Bremen tanzten die Paare der D-S um Punkte, Platzierungen und Meistertitel.
Von den acht Paaren der Sen. III D-Klasse ertanzten sich Wolf-Dieter Mittmann und Birgit Prutz-Mittmann nicht nur den Meistertitel, sondern auch gleich den Gesamtsieg.
Wir gratulieren auch dem neuen Paar im TC Hanseatic Lübeck, Martin und Eva-Maria Proksch, die für das Tanz-Sport-Centrum Schwerin starteten, zum 4. Platz in der Sen. III D-Klasse.
Ehepaar Mittmann ließ es sich nicht nehmen und trat auch in der Sen.III C Standard an. Von den 15 Paaren waren somit immerhin drei aus Schleswig-Holstein. Hans-Joachim Feddern und Doris Burgau sicherten sich Rang fünf im Finale und wurden damit Vizelandesmeister. Ihre Vereinskollegen Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann holten mit dem klaren zweiten Platz im Turnier ihren zweiten Landesmeistertitel an diesem Tag.

Während die Senioren III in diesem Jahr in Bremen ihre Meisterschaften austrugen, war das Ziel der Hauptgruppe II am selben Tag der Ort Demen in der Nähe von Schwerin.
Von den vier Paaren der D-Klasse erreichten die Paare aus Schleswig-Holstein die Plätze zwei bis vier, der Turniersieg blieb in Mecklenburg-Vorpommern. Jochen und Jola Borchert wurden Landesmeister. Kein Wunder also, dass das Lächeln im Gesicht unseres Standard-Trainers Frank Knief an diesem Tag immer breiter wurde!

Auch eine einstündige Verspätung wegen Druckerausfalls konnte Thorsten Strauß/Sabine Jacob, TSG Creativ Norderstedt, nicht stoppen, die sich Turniersieg und Landesmeistertitel in der Hgr.II S Standard sicherten.
Unser Trainer Malte Benecke mit seiner Partnerin Natalia Reichert belegte in dieser Startklasse den 4. Platz.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg! - Carola Kahrs


Hanseaten erfolgreich in Heiligenhafen

Siegerehrung SEN III C Standard mit Hans-Joachim Feddern/Doris Burgau (2. v. rechts) (Fotos: Dirk-Holger Romeiks)
Sieger in der SEN III D Standard: Wolf-Dieter Mittmann/Birgit Prutz-Mittmann

<16.9.2012> Trotz strahlend blauen Himmels zog es am  1. und 2. September 2012 wieder zahlreiche Tanzpaare aus Nah und Fern an die Ostsee, um am Traditionsturnier „Die Ostsee Tanzt“ teilzunehmen. In diesem Jahr war der Tanzclub Hanseatic Lübeck (TCH) durch zwei Paare der Senioren III vertreten. 
Wolf-Dieter Mittmann und Birgit Prutz-Mittmann tanzten ihr erstes Turnier in der Startklasse Senioren III D Standard für den TCH und errangen einen hervorragenden 1. Platz. Unter den Anfeuerungsrufen der vielen mitgereisten Vereinskameraden ertanzten sie sich in der Endrunde mit 14 von 15 möglichen Einsen einen eindeutigen Sieg.
Direkt im Anschluss starteten Hans-Joachim Feddern und Doris Burgau in der Klasse Senioren III C Standard für den TCH. In einem Feld von 12 Paaren behaupteten sich die beiden souverän bis in die Endrunde. Die Finalrunde war mit ausgesprochen leistungsstarken Paaren besetzt, so dass Hans-Joachim Feddern und Doris Burgau mit Platz 5 in der Gesamtwertung am Ende sehr zufrieden sein konnten.
Wir gratulieren beiden Paaren und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.


Dirk-Holger Romeiks

 


Bronze, Silber und Gold in Schönberg!

Die gesamte TCH-Truppe im Gruppenbild
Markus Rammé / Christin Gitzinger, Aaron Romeiks / Svea-Lina Heruth, Kristina Guk / Marie Pagel
Siegerehrung Latein bis 18 Jahre
John Pierre Gottschlich / Louisa Boving
Lennart Dünninger / Michelle Cerav mit Trainerin Britta Dannenberg (Fotos: Dirk-Holger Romeiks)
 

<12.6.2012> Die Fahrt der Kinder-/Jugend-Breitensportpaare zum Finale der Punktesammelkarte in Schönberg an der Ostsee hat sich gelohnt! Alle Kinder waren natürlich zu Beginn sehr aufgeregt und nervös – nicht minder die Eltern und Trainerin Britta Dannenberg.

Mit Unterstützung und Anfeuerung aller mitgereisten Schlachtenbummler ertanzten sich die Jüngsten (bis 2003 geboren), John Pierre Gottschlich/Louisa Boving, in ihrem Finale den 2. Platz und wurden im Jive sogar mit einigen Einsen für ihre super Leistung belohnt. Im zweiten Wettbewerb ging es mit den etwas größeren Kindern (bis 2000 geboren) nahtlos weiter: Knapp an der Silbermedaille vorbei errangen Markus Rammé/Christin Gitzinger den Bronzerang, dicht gefolgt von Aaron Romeiks/Svea-Lina Heruth und Kristina Guk/Marie Pagel. Nicht jeder konnte eine Medaille mit nach Hause nehmen, aber alle haben sich toll angestrengt und gut getanzt!

Zum Schluss gingen die jugendlichen Lateiner bis 18 Jahre an den Start. Hier vertraten Lennart Dünninger/Michelle Cerav die Farben des TCH. Diese junge Paar, erst seit einigen Wochen in der VT-Gruppe Latein dabei, ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass der Pokal nach Lübeck gehen sollte. Und so kam es dann auch: Mit allen Einsen ging der Sieg verdient an die strahlenden Sieger Lennart & Michelle! Das fleißige Trainieren in den letzten Wochen hat sich also gelohnt. Auch von diesem talentierten Paar werden wir in Zukunft bestimmt noch hören!

Herzlichen Glückwunsch an alle Paare des TCH und danke an alle mitgereisten Eltern!

Britta Dannenberg


Hanseatic-Paare erfolgreich beim 40. Blauen Band der Spree in Berlin

<28.4.2012> Am Osterwochenende machten sich die Paare Marvin Teske/Franziska Scharfenberger und Pascal Angerhausen/Beate Binger auf den Weg nach Berlin, um jeweils zum zweiten Mal beim "Blauen Band der Spree" zu tanzen.
Neben der super Stimmung in Berlin konnten die Paare auch tänzerische Erfolge in der Hauptgruppe C Latein genießen. Auch wenn sich die beiden Paare über die unterschiedlichen Ergebnisse der beiden Tage wunderten, konnten Marvin Teske und Franziska Scharfenberger auf ihrem ersten Turnier in der C-Klasse mit über 100 teilnehmenden Paaren mit dem 34.-36. Platz am ersten und dem 54. Platz am zweiten Tag zufrieden den Heimweg nach Lübeck antreten.
Ebenso erging es Pascal Angerhausen und Beate Binger bei ihrem zweiten Turnier in der C-Klasse. Sie schafften es nach dem 51.-52. Platz am ersten Tag, ihre Leistung weiter zu steigern und erreichten
am zweiten Tag den 35.-36 Platz. Nach der Rückkehr am Montag wurde natürlich am Dienstag direkt weiter bei Trainerin Andrea Knief trainiert, um auch in Zukunft bundesweit aktiv mitzutanzen.

Auch in der Standardsektion war der TC Hanseatic in Berlin vertreten: Frank Garnath/Kirstin Tietgens starteten im Weltranglistenturnier der Senioren I S Standard und erreichten in der dritten Runde einen beachtlichen 35.-36. Platz von 109 teilnehmenden Paaren.

Alle Ergebnisse gibt es unter http://www.blauesband-berlin.de


GLM Senioren I D, C, B Standard in Schleswig

Siegerehrung TSH SEN I C Standard (Foto: Dykow)

<15.3.2012> Die gemeinsamen Landesmeisterschaften der norddeutschen Länder der Senioren I D-, C- und B-Standardklassen sowie die Kombination Senioren I S fanden in diesem Jahr am 11.3. in Schleswig statt.

Nachdem der erste Teil des Tages eigentlich schon genügend Aufregung und Spannung gebracht hatte – Sohn Aaron hat im TCH sein erstes Turnier getanzt –, machten sich Dirk-Holger und Monja-Isabèl Romeiks auf den Weg nach Schleswig. Hier vertraten sie den Tanzclub Hanseatic Lübeck ganz hervorragend, wiederholten ihren Erfolg vom Vorjahr und wurden Vize-Landesmeister in der Senioren I C-Klasse. Dazu gab es doppelten Grund zur Freude, denn damit sind Dirk und Monja in die Senioren I B-Klasse aufgestiegen. 

Ebenfalls Grund zur Freude hatten Sabine Jacob und Thorsten Strauß, die unangefochten den Sieg in der Senioren I S-Kombination im Feld von vier Paaren davontrugen. 

Herzlichen Glückwunsch!


Volles Haus im TC Hanseatic Lübeck

Die TCH-Lateinkinder mit Trainerin Britta Dannenberg
Pascal Angerhausen/Beate Binger
Siegerehrung HGR D Latein (Fotos: Reichert)

<13.3.2012> Das war ein toller Tag im TCH! Rund 100 Paare aus dem gesamten Norden fanden am 11. März den Weg in die Falkenstraße zum TC Hanseatic Lübeck. Fast alle Altersgruppen der D- bis A-Latein-Klassen waren vertreten und boten den zahlreichen Zuschauern ein Feuerwerk an Dynamik und Eleganz. Zum ersten Mal dabei waren die Latein-Kinder und Junioren der D-Klasse, die dieses Mal noch der Konkurrenz den Vortritt in der Endrunde ließen. Aber von den eifrigen und ehrgeizigen kleinen Tänzern wird in der Zukunft sicher noch zu hören sein!

In der Hauptgruppe D-Latein waren 16 Paare am Start. Ebenfalls neu im Turniergeschehen dabei waren Florian Poppe und Lina Sophie Koop, die erste Erfahrungen sammelten und trotz guter Leistung noch nicht bis ins Finale gelangten. Ihre Clubkameraden Marvin Teske/Franziska Scharfenberger waren von Anfang an in bester Tanzlaune und ertanzten sich einen tollen 5. Platz im Finale und den damit verbundenen Aufstieg in die C-Latein-Klasse. Hier vertraten Pascal Angerhausen/Beate Binger die Farben des TC Hanseatic und verpassten mit einem guten 7. Platz von 17 Paaren knapp das Finale. Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Tänzer! In den anschließenden Turnieren der B- und A-Latein-Klassen herrschte ebenfalls eine super Stimmung. Unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer und Schlachtenbummler holten alle Paare das Letzte aus sich heraus und zeigten, wie schön Tanzsport sein kann.

Auf eine Wiederholung kann sich schon gefreut werden, denn am 6./7. Oktober findet das 10. Lübecker Tanzsportwochenende statt, zu dem wieder alle Paare und Zuschauer herzlich eingeladen sind!

Britta Dannenberg